Keine Preisverleihung im Jubiläumsjahr

19. Juni 2020

Pressemitteilung Kulturpreis Deutsche Sprache 2020

Die 20. Verleihung des Kulturpreises Deutsche Sprache kann aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr nicht stattfinden. Sie war für den 24. Oktober 2020 geplant. Der Preis soll nun am 16. Oktober 2021 im Kongress Palais Kassel verliehen werden.

„Die Entscheidung, die Preisverleihung zu verschieben, ist uns nicht leichtgefallen“, erklärte der Sprecher der Jury, Prof. Dr. Helmut Glück in Bamberg. „Wir wollen die Veranstaltung im Jubiläumsjahr nicht unter Ausnahmebedingungen stattfinden lassen. Eine Preisverleihung mit Einlasskontrollen, Abstandsgeboten und Mundschutz würde den Preisträgern nicht gerecht und den festlichen Rahmen überaus beeinträchtigen“, so Glück weiter.

Der dreiteilige Kulturpreis Deutsche Sprache wird seit 2001 von der Eberhard-Schöck-Stiftung (Baden-Baden) und vom Verein Deutsche Sprache e. V. (Dortmund) für besondere Verdienste um die deutsche Sprache vergeben.

Die Jury für den Kulturpreis Deutsche Sprache besteht aus Prof. Dr. Helmut Glück (Sprecher, Bamberg), Dr. Holger Klatte (Geschäftsführer, Dortmund), Prof. Dr. Wolf Peter Klein (Würzburg), Prof. Dr. Walter Krämer (Dortmund), Felicitas Schöck (Freudenstadt), Dr. Anke Sauter (Frankfurt).

Weitere Informationen unter www.kulturpreis-deutsche-sprache.de

Anschrift: Kulturpreis Deutsche Sprache, Postfach 10 24 11, 44024 Dortmund